Mein Portfolio

Ich biete nicht nur AugenAufstellungen, sondern Aufstellungen in sämtlichen Bereichen an. Denn das Leben ist vielschichtig und verflochten.

Eine AugenAufstellung ist dann sinnvoll, wenn Augenthemen wie z.B. Kurz- oder Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, Schielen, grauer oder grüner Star oder Netzhautablösung vorliegen. Auch trockene Augen, das Gefühl Sand im Auge zu haben oder Schmerzen am oder um das Auge stellen ein Anliegen dar. Alles was sich rund um das Auge dreht, eignet sich für eine AugenAufstellung.

Stehen im Mittelpunkt z.B. Schmerzen, Krankheiten, Verletzungen, Verspannungen, Unfallfolgen, Allergien, Ausschläge, bietet sich eine Symptomaufstellung an. Alles was als störend bis unerträglich empfunden wird, kann aufgestellt werden. Symptome sind Hinweise der Seele, die man durch Symptomaufstellungen verstehen und lösen kann. Auch ZahnAufstellungen sind sehr aufschluss- und hilfreich.

Familienprobleme, Beziehungsschwierigkeiten, wiederkehrende Muster in der Familie oder der Partnerschaft sind Knoten, die durch Familien- bzw. Systemaufstellungen verstanden und gelöst werden können.

Mobbing, Konflikte im Arbeitsbereich, Probleme mit Mitarbeitern oder wenn der Geldfluss stockt, sind Auffälligkeiten, die wie ein Spiegel fungieren. Die Übersetzung des Gespiegelten bekommen wir geliefert durch eine OrganisationsAufstellung. Durch diese erkennen wir Barrieren, Zusammenhänge und Lösungen.

Aufstellungen bieten Hilfestellungen bei wichtigen Entscheidungen im Leben. Auch rational unerklärliche Empfindungen sind aufstellbar. Sie zeigen das Unterbewusste. Die Aufstellungsarbeit kann diese mit Lösungsmustern übersetzen.

Biografische Aufstellungen sind für Menschen, die praktisch orientiert sind, klare Handlungsanweisungen und konkreten Hinweisen für den Alltag vorziehen.
Biografische Aufstellungen bestehen aus einer Kombination von Biografiearbeit und Systemaufstellung. Biografiearbeit im professionellen Setting ist eine strukturierte Form zur Selbstreflexion der eigenen Lebensabschnitte. Während Aufstellungen die Chance bieten, negative Grundmuster im Unterbewusstsein aufzudecken und aufzulösen. Für die biografische Aufstellung arbeite ich mit meiner Kollegin Lisa Hinrichsen zusammen.

Was für einen Nutzen haben Aufstellungen?
Aufstellungen ermöglichen uns einen Einblick in unser Unterbewusstsein, auf den wir mit nachdenken und überlegen niemals kommen können. Durch diese Inaugenscheinnahme ist es möglich, Zusammenhänge im Familiensystem zu erkennen, Folgen aus Kindheitserlebnissen und mitgebrachte Prägungen zu sehen. Negative Gedankenmuster und Zellerinnerungen können durch Aufstellungen aufgedeckt und aufgelöst werden. Das Gelingen zeigt sich sukzessive wie bei einem Mosaik durch Gesundheit, Freude und Fülle.

Comments are closed.